Why Architects Need 3D Portfolio

Lesezeit: 9 min

  1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Warum Architekten ein 3D-Visualisierungsportfolio...
architectural render house in sunset light

Im Jahr 2021 gaben über 80% der Architekturbüros an, 3D-Modellierung, Rendering und Visualisierungstools in ihrem Designprozess zu verwenden, so der Bericht des American Institute of Architects Firm Survey. Darüber hinaus haben nun 100% der größten Büros mit über 50 Mitarbeitern 3D-Technologien übernommen.

Moderne 3D-Technologien, darunter Modellierungssoftware, Rendering-Engines, VR-Fähigkeiten und Tools zur Gebäudeleistungssimulation, haben die zeitgenössische Architektur grundlegend verändert. Diese Technologien sind nun für Architekturbüros jeder Größe, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, unverzichtbar geworden. 3D ermöglicht eine überlegene Projektvisualisierung, verbesserte Kundenpräsentationen und der Aufbau von starken Visualisierungsfähigkeiten ist zu einer Anforderung für Architekten geworden. Vielleicht ist die wertvollste Anwendung die Nutzung dieser Technologien für das eigene Portfolio. Ein überzeugendes 3D Portfolio verschafft erhebliche Wettbewerbsvorteile auf dem Arbeitsmarkt und bei der Gewinnung neuer Kunden.

Warum benötigen Architekten ein 3D-Visualisierungs portfolio?

Über den klaren Mehrwert, den 3D-Fähigkeiten operativ bieten, sollten individuelle Architekten die Entwicklung eines starken persönlichen Visualisierungs portfolios priorisieren, um ihre Karrieren voranzutreiben. Personalverantwortliche erhalten viele Bewerbungen für architektonische Positionen, wodurch eine bleibende erste Eindruck entscheidend wird. Die Einreichung eines Portfolios, das zu stark auf 2D-CAD-Zeichnungen angewiesen ist, zeigt keinen modernen Designprozess oder ein Verständnis für Ästhetik. Unternehmen erwarten stattdessen, dass Bewerber ihre Fähigkeiten mit den innovativen Werkzeugen demonstrieren, die mittlerweile integraler Bestandteil der Praxis sind. Komplexe Formen, Materialität und Lichtstimmung durch 3D-Rendering zu präsentieren, ermöglicht es, räumliches Denken und ein Auge für Details zu zeigen,
die eine flache Seite nicht erfassen kann.

Tipp #1: Bringen Sie Designkonzepte durch realistische Renderings zum Leben

Nichts bringt ein architektonisches Design so zum Leben wie eine wunderschön gerenderte 3D-Visualisierung. Fotorealistische Renderings bieten eine genaue Darstellung von Texturen, Beleuchtung, Schatten und Dimensionen, die es Kunden ermöglichen, sich vollständig in das vorgeschlagene Design zu vertiefen. Durch die Gestaltung eines lebensechten Zentrums um ihre Vision herum schaffen Sie eine wirkungsvolle Plattform, auf der Kunden sich enger mit Ihrem kreativen Prozess verbinden können. Beispielsweise vermitteln Sie ein Verständnis dafür, wie das Morgenlicht einen Raum durch Echtzeit-3D-Rundgänge und Animationen erwärmen kann.

Im Gegensatz dazu fehlt es 2D-architektonischen Zeichnungen, so präzise sie auch sein mögen, einfach an dem erlebnisreichen Geschmack, den heutige Kunden während ihres Entscheidungsprozesses schätzen. Fotorealismus trägt dazu bei, ein kreatives Verständnis zu etablieren, die Beziehung zu stärken und ideale Kunden zu gewinnen, die Ihre Hingabe
an erstklassige Design-Erlebnisse schätzen. Mit einem 3D-Modell können Architekten die Möglichkeit nutzen, sich fließend innerhalb des Designs aus jedem Winkel oder Standpunkt zu bewegen, ohne neue entsprechende Zeichnungen und Pläne
generieren zu müssen.

Tipp #2: Erhöhen Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Portfolios:

In einer so visuell geprägten Branche wie der Architektur spricht die Qualität Ihres Portfolios Bände über Ihre Fähigkeiten. Kunden und Stakeholder erwarten, dass visuell beeindruckende 3D-Renderings in Ihrem Portfolio enthalten sind. Eine Betonung der 3D-architektonischen Visualisierung zeigt die Beherrschung der neuesten branchenspezifischen Techniken.

In der Unternehmensarchitektur stützen sich mehrere Millionen Dollar schwere Projekte auf komplexe 3D-Renderings, um Designfähigkeiten während des anspruchsvollen Genehmigungsprozesses zu vermitteln. Beeindruckende VR-Rundgänge können
sogar dazu beitragen, dass Führungskräfte Projektbudgets im Vergleich zu traditionellen Illustrationen sofort validieren können.

Grundsätzlich sollte ein 3D-architektonisches Visualisierungs portfolio, um in einem schnelllebigen Bereich zu gewinnen, kreative Fähigkeiten durch modernste Visualisierung demonstrieren. Ihr Visualisierungsportfolio ist ein lebendiges Dokument, das Sie als Innovator positioniert, der zeitgenössischen Anforderungen gerecht wird.

Tipp #3: Zeigen Sie Designfähigkeiten auf überzeugende Weise:

Ein 3D-architektonisches Visualisierungsportfolio ermöglicht es Ihnen, die volle Bandbreite Ihrer Designfähigkeiten auf eine einprägsame Weise für Kunden zu präsentieren. Faktoren wie räumliche Funktionalität, ästhetische Kohärenz, Ambiente und zukünftige Skalierbarkeit sind entscheidende Aspekte, die 2D-Tools nur unzureichend vermitteln können. Hier zeigt die Wirkung der 3D-architektonischen Visualisierung ihre Stärken.

Selbst die geschickt gezeichneten Grundrisse können nicht vollständig den Durchfluss der Zirkulation, die Raumverbindung und die beabsichtigten Lichteffekte erfassen. Ersetzen Sie diese Pläne jedoch durch einen fachmännisch kartierten, interaktiven 3D-Rundgang, und Ihre Fähigkeiten werden sofort greifbarer.

Wenn Sie Fähigkeiten mit einem 3D-architektonischen Visualisierungs portfolio präsentieren, eröffnen Sie Möglichkeiten für ideale Kunden, Ihre Talente aktiv zu entdecken und in diese zu investieren.

Tipp #4: Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Industriestandards:

Die Architekturbranche wird weiterhin von innovativen Technologien geprägt,
die unsere Vorstellungskraft, Gestaltung und Erfahrung mit der gebauten Umwelt verändern. Insbesondere 3D-architektonisches Rendering und Visualisierung sind für die zeitgenössische Praxis absolut unverzichtbar geworden.

Spannende Software-Entwicklungen haben die architektonische Visualisierung nahtloser, effizienter und zugänglicher gemacht als je zuvor. Programme wie Lumion, Twinmotion und Unreal Engine bieten verbesserte Echtzeit-Rendering-Fähigkeiten, um Entwürfe direkt in 3D zu visualisieren, anstatt flache Zeichnungen zu interpretieren. Der Aufstieg des Cloud-Computings ermöglicht auch eine einfachere Zusammenarbeit mit sofortigem Zugriff auf Dateien über verschiedene Geräte hinweg.

Architekten, die diese Technologien beherrschen, erzielen erhebliche Wettbewerbsvorteile bei der Akquise von Kunden, der Vereinfachung von Genehmigungen und der Erschließung zusätzlicher Einnahmen durch 3D-Rendering-Dienstleistungen. Die
Zeit ist gekommen, Ihre 3D-Fähigkeiten zu erweitern.

Tipp #5: Gewinnen Sie mehr Aufträge und Kunden:

Eine der wertvollsten Anwendungen der 3D-architektonischen Visualisierung besteht darin, sie direkt dazu zu nutzen, Ihre Kundschaft und gewonnene Projektaufträge zu steigern. Die Entwicklung visuell beeindruckender, interaktiver Darstellungen Ihrer Entwürfe verschafft Ihnen einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil bei der Reaktion auf Ausschreibungen oder bei der Vorstellung bei potenziellen Kunden.

Beispielsweise ermöglichen geführte 3D-Rundgänge Kunden, digitale Versionen der von Ihnen für sie konzipierten Räume in ihrer eigenen Zeit zu erkunden. Anstatt starr 2D-Zeichnungen zu interpretieren, können Kunden Maus- und Touch-Steuerungen verwenden, um sich in Designs zu vertiefen und Raumverbindungen, Sichtlinien, Beleuchtung und mehr zu analysieren. Diese praktische Bewertung schafft ein intuitives, emotionales Verständnis von Layouts, das stark beeindruckt.

Zusätzlich ermöglicht die iterative Flexibilität der 3D-architektonischen Visualisierung kürzere Feedbackschleifen, die es Ihnen ermöglichen, Elemente auf Kundenwunsch schnell anzupassen und zu ändern. Überarbeitete Beleuchtungsschemata, räumliche Konfigurationen und Bauteile können innerhalb weniger Tage gerendert und erneut gesendet werden, anstatt vollständig neue Pläne erstellen zu müssen. Dies zeigt Aufmerksamkeit und verhindert, dass Missverständnisse sich verfestigen.

Ich habe kommerzielle Projekte gesehen, bei denen 3D-Außennachtaufnahmen Verbesserungen an der Beleuchtung von Gebäudebeschilderungen für optimale Sichtbarkeit aufzeigten. Einzelhandelskunden haben auch nach Überprüfung von
 Innen-3D-Visualisierungen besser Enddekorationen, Stoffe und Farbabstimmungen ausgewählt.

Die Nutzung dieser modernen Techniken umgeht Annahmen und fördert die Ausrichtung von Design und Bau; dies ermöglicht es Ihnen, mehr Angebote in konkrete Projekte umzuwandeln. Achten Sie darauf, Ihre 3D-Fähigkeiten von Anfang an zu betonen, wenn Sie potenzielle Kunden ansprechen, um sie von dem Wert zu überzeugen, den Sie bieten.

Fazit:

3D-architektonische Visualisierung ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der zeitgenössischen Architekturpraxis geworden. Die Entwicklung starker 3D-Rendering-Fähigkeiten bietet immensen Vorteile für Architekturbüros in ihrer operativen Tätigkeit sowie für individuelle Architekten, die ihre Karrieren vorantreiben möchten. Ein überzeugendes 3D-Portfolio ermöglicht es Ihnen, Entwürfe durch fotorealistische Visualisierung zum Leben zu erwecken, Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, Designtalente zu demonstrieren, mit Industriestandards Schritt zu halten und mehr
Kunden zu gewinnen. Obwohl die Lernkurve für die Software anfangs vielleicht einschüchternd erscheint, lohnt sich die Investition allemal. Architekten, die es versäumen, ihre 3D-Fähigkeiten zu entwickeln, werden Schwierigkeiten haben, in einer Branche relevant zu bleiben, die zunehmend von diesen innovativen Technologien geprägt wird. Die Büros, die 3D-architektonische Visualisierung annehmen, werden weiterhin die Zukunft der gebauten Umwelt gestalten.