Unterschiede zwischen 3D-Renderings und Fotografie

Lesezeit: 5 min

  1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Unterschiede zwischen 3D-Renderings und...

Unterschiede zwischen 3D-Renderings und Fotografie

Wenn Sie fragen, was wir als Ergebnis der 3D-Visualisierung erhalten möchten, können wir feststellen, dass wir die Arbeit auf möglichst realistische Weise ausführen und mit Leben füllen möchten, um sie fotografisch darzustellen. Dazu verwenden wir hochwertige Modelle und realistische Beleuchtung, aber zusätzlich haben wir noch zwei grundlegend unterschiedliche Momente.

Der erste Punkt sind Winkel aus der Höhe der menschlichen Sicht. Diese Technik macht das Bild so realistisch, dass der Betrachter einfach in das Projekt hineingezogen wird. Auf diese Weise wird die Figur nicht nur als künstliches Bild wahrgenommen, sondern als echtes Objekt in der Hintergrundumgebung. So kann der Eindruck entstehen, dass es sich nur um ein Foto handelt, das von einem Fotografen an einem bestimmten Ort aufgenommen wurde. Die „Aufnahme“ muss nicht irgendwo in der Luft gemacht werden, sondern von einem realen Ort wie einem Gehweg oder dem Bürgersteig aus, und es müssen alle umgebenden Details erfasst werden, damit die Visualisierungsfotografie realistisch aussieht.

Viele Profis und Studios, insbesondere Anfänger, wissen nicht einmal davon und haben keine Ahnung, wie sie einen solch beeindruckenden Effekt erzielen können. Und ihre architektonische Visualisierung hat noch nicht das gewünschte Niveau erreicht. Obwohl das völlig in Ordnung ist, kommen alle Fähigkeiten nur mit Übung.

Es gibt eine andere Methode, die dazu beiträgt, maximale Details für Bilder in Panoramen zu erzielen. Es erfordert ziemlich präzise manuelle Bearbeitung. Jeder Masterplan wird von einem Spezialisten manuell ohne Verwendung von fertigen Modellen und Bildern erstellt. So wird die 3D-Visualisierung der Außenseite mit besonderer Aufmerksamkeit für jedes kleine Detail (einschließlich der einzelnen Elemente der Landschaft), die Richtung der Schatten, die Position des Sonnenlichts usw. durchgeführt. Bei diesem Ansatz ist die Qualität eines Panoramabildes ähnlich wie bei einem Foto. Wenn Sie ein wirklich hochdetailreiches Bild erstellen möchten, verwenden Sie eine Perspektive, die aus der Höhe des Vogelflugs stammt. Eine solche Perspektive ermöglicht ein umfassendes und sehr detailliertes Konzept des Komplexes oder der Nachbarschaft.

Zusammenfassend können wir feststellen, dass das Bild, das einem Foto am ähnlichsten ist, ein echtes Gefühl der Präsenz schafft und die Grenzen der Wahrnehmung potenzieller Käufer erweitert. Es ermöglicht uns, das Objekt so darzustellen, als wäre es bereits gebaut. Dies bedeutet, dass Sie emotional hineinversetzen und sich wie in einer anderen Realität fühlen können.

Read other News